Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass zu Ostern mehr Süßigkeiten verkauft werden, als zu Weihnachten?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass zu Ostern mehr Süßigkeiten verkauft werden, als zu Weihnachten? Zu keiner Jahreszeit werden mehr Süßigkeiten gekauft, als zu Ostern. Vor allem Schokoeier und -hasen, gefüllt oder lasiert sind sehr beliebt. Doch die sozialen und ökologischen Auswirkungen des Kakaoanbaus sind oftmals verheerend, und Kinderarbeit auf den Plantagen ist weit verbreitet. Wer beim Kauf von Schokoeiern und Co. auf zertifizierten Kakao achtet, fördert nachhaltige Anbaumethoden.

Insgesamt 213 Mio. Schoko-Osterhasen wurden 2015 von der deutschen Süßwarenindustrie produziert. Für die Süßwarenindustrie ist das Osterfest sogar wichtiger als Weihnachten. Dabei gehen 40 Prozent der Produktion ins Ausland: der Schoko-Osterhase ist ein deutscher Exportschlager.

Während die meisten sich eher Gedanken über die Kalorienzahl oder den Fettgehalt der zartschmelzenden Masse machen, wissen nur wenige etwas über die schlechten Lebensbedingungen vieler Kakaoproduzenten. Hauptanbauregion für Kakao ist Westafrika, insbesondere die Elfenbeinküste und Ghana. Über 70 Prozent des deutschen Bedarfs an Rohkakao stammt von dort. Hauptproblem für die Kakaobauern und ihre Familien sind vor allem die niedrigen Weltmarktpreise. Die Kleinbauern können es sich nicht leisten Mitarbeiter einzustellen, weshalb die ganze Familie auf den Plantagen mit anpacken muss. Hinzu kommt der Einsatz von Pestiziden und eine geringe Produktivität – bedingt durch mangelndes Know-How und fehlendes Kapital für Neuinvestitionen.

Doch Verbraucher haben eine Wahl. Wer eine sozial, ökologisch und wirtschaftlich verantwortungsvolle Kakaoproduktion fördern möchte, sollte beim Kauf auf Labels wie z. B. Fairtrade, UTZ Certified oder Rainforest Alliance achten. Diese Initiativen verbieten Kinderarbeit und unterstützen die Produzenten, ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern sowie Sozial- und Umweltschutzstandards zu achten. Heute findet man in den meisten Supermärkten und sogar Discountern Kakaoprodukte, die diese Labels tragen.

Quellen:
http://verbraucher.org/aktuelles/pressemeldungen/zu-ostern-auf-zeichen-achten
www.label-online.de

News & Reportagen
  • Dr. Hauschka Wintergeschenke

    Dr. Hauschka Wintergeschenke Abbildung

    Zur Weihnachtszeit sind von Dr. Hauschka auch in diesem Jahr wieder ab 15. Oktober 2017 verschiedene Geschenkvariationen erhältlich: drei hochwertige Geschenksets, der bewährte Dr. Hauschka...

  • Regionale Wertschöpfung statt Gewinngrabbing

    Regionale Wertschöpfung statt Gewinngrabbing Abbildung

    Die Globalisierung schafft Abhängigkeiten, sagte Professor Christian Kammlott, Umwelt-Campus Birkenfeld. Wenn wir nicht mehr regional produzieren, dann geht auch das Wissen verloren. Auf der...

  • Vogelbeeren

    Vogelbeeren Abbildung

    Wer im Herbst durch Feld und Flur spaziert, kann in Hecken und am Wegesrand knallig rote Vogelbeeren entdecken. Sie sind nicht giftig, wie häufig vermutet wird. Allerdings sollten die herben...

  • Bucheckern

    Bucheckern Abbildung

    Herbstzeit ist Sammelzeit. Jetzt bereichern die aromatischen Bucheckern der Rotbuche den Speiseplan. Frisch geröstete Früchte sind nicht nur eine leckere Knabberei für zwischendurch, sondern...

  • Laktosefrei Bio genießen

    Laktosefrei Bio genießen Abbildung

    Geschmacklich unterscheiden sich die Speziallebensmittel von laktosehaltigen Lebensmitteln nur in Nuancen und in der Küche sind sie unbegrenzt einsetzbar. Sicher bei Bioherstellung ist, dass keine...

  • Radioaktive Wildpilze

    Radioaktive Wildpilze Abbildung

    In unseren Wäldern gibt es viele essbare Pilze. Allerdings sind in manchen Regionen Bayerns auch 30 Jahre nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl einige Arten stark mit radioaktivem Cäsium-137...