Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass rohe Kichererbsen besonders giftig sind?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass rohe Kichererbsen besonders giftig sind? Kichererbsen sind ein fester Bestandteil der Speisen im Nahen und Mittleren Osten, und auch zunehmend in der deutschen Küche. Immer noch wird sie vor allem in ihren Ursprungsländern, aber auch in Mexiko und im Mittelmeerraum angebaut. Dort ist sie Grundlage für die bekannten Falafel-Bällchen in der Türkei, für viele Couscous-Gerichte im arabischen Raum und dem Hummus im Nahen Osten. Ihre Verbreitung auf der ganzen Welt verdankt die Kichererbse ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten in der Küche. Ihr nussartiges Aroma passt nämlich zu Eintöpfen, als Beilage zu Fleisch und Salaten, zu Reisgerichten als Fleischersatz oder als Püree. Sie wird zu Brotaufstrichen oder Dips verarbeitet und sogar für süße Backwaren verwendet.

Inhaltsstoffe sind in der Kichererbse Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, Kalzium und Magnesium und reichlich an den Spurenelementen von Eisen, Kupfer und Zink, vor allem die B-Vitamine sowie die für den Körper unentbehrlichen Aminosäuren Arginin, Leucin und Lysin machen sie so wertvoll. Außerdem sorgt die Kichererbse mit fast 20 Prozent Eiweiß und über 40 Prozent insbesondere langkettiger Kohlenhydrate für eine lang anhaltende Sättigung. Zudem hat die Kichererbse das geringste Blähpotenzial unter den Hülsenfrüchten (wie z. B. grüne Erbse oder Bohne).

Durch Kochen wird der in den Hülsenfrüchten vorkommende Giftstoff Phasin (ein hitzelabiler Eiweißstoff) chemisch verändert und somit unschädlich gemacht.

Nach dem Einweichen von mindestens zwölf Stunden müssen die rohen Kichererbsen gekocht werden, denn auch die Trockenhülsenfrüchte dürfen aufgrund der schädlichen Substanz (Phasin) auf keinen Fall roh verzehrt werden. (Die oben schwimmenden Erbsen sollten dabei aussortiert und weggeworfen werden, weil diese nicht quellen und auch beim Kochen hart bleiben.) Die Garzeit der Kichererbse beträgt 120 Minuten. Im Schnellkochtopf verkürzt sich die Garzeit auf 15 Minuten. Salz und auch Pottasche helfen beim Kochvorgang, die Zellstrukturen aufzulockern und das Gemüse wird sogar schneller weich. Säure hingegen, wie sie in Essig, Zitrone oder auch Tomaten enthalten ist, verhärtet die Zellstrukturen in Hülsenfrüchten. Sie sollte deshalb erst zum Ende der Garzeit zugegeben werden.

Es gibt auch Mehl aus Kichererbsen zu kaufen, was jedoch aus gerösteten Kichererbsen hergestellt wird und damit Phasin nicht mehr enthalten dürfte.

Hummus-Rezept
500 Gramm trockene Kichererbsen über Nacht in Wasser einweichen, danach durch ein Sieb gießen und gut abspülen. Anschließen die Kichererbsen zwei Stunden lang kochen. Wieder durch ein Sieb gießen und mit Wasser abspülen. Die Kichererbsen in eine große Schüssel geben, ein wenig Wasser und eine Knoblauchzehe hinzufügen und alles mit einem Mixstab, besser noch mit einer Küchenmaschine, möglichst fein pürieren. Ein kleines Glas Sesammus (Tahin, etwa 300 Gramm, möglichst weiß) und den Saft von etwa drei Zitronen hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Der Hummus darf nicht zu flüssig werden. Anschließend in eine Schale geben, mit Zatar bestreuen und etwas Olivenöl darüber gießen.

Quelle:
http://www.aid.de/inhalt/huelsenfruechte-4129.html
http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/giftstoffe-im-essen-wie-kichererbsen-und-co-den-magen-verderben-a-866948.html

News & Reportagen
  • Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer

    Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer Abbildung

    Verbraucher müssen in diesem Jahr für Butter und Milchprodukte wie Sahne und Quark tiefer in die Tasche greifen. Auch die Preise für Eier sind deutlich gestiegen, meldet Marktinfo Eier &...

  • Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern

    Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern Abbildung

    Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr in der Industrie, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten weggeworfen. Deutschland hat sich dem Ziel der Vereinten...

  • Gesundes Kraftpaket

    Gesundes Kraftpaket Abbildung

    Haselnüsse haben im Herbst Saison. Die Früchte reifen bei uns etwa von Anfang September bis Mitte Oktober. Haselnüsse sind kleine Kraftpakete. Die Nüsse enthalten reichlich Vitamin E,...

  • Verbraucher greifen verstärkt zu

    Verbraucher greifen verstärkt zu Abbildung

    Immer mehr Menschen schätzen fair gehandelte Produkte. Im ersten Halbjahr 2017 hat der Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 82.000 Tonnen zugelegt, meldet der Verein...

  • Das wärmt Bauch und Seele

    Das wärmt Bauch und Seele Abbildung

    Wenn es draußen stürmt und regnet, wärmt eine heiße Suppe von innen. Eine Hühnersuppe stärkt zusätzlich die Abwehrkräfte und beugt Erkältungen vor. Die Zubereitung ist nicht schwer: Das...

  • Tipps zur Vorbeugung von Erkältungen

    Tipps zur Vorbeugung von Erkältungen Abbildung

    In den Herbst- und Wintermonaten haben Erkältungen Hochsaison. Sie sind normalerweise harmlos, aber lästig. Ausgelöst werden die Infektionen durch Viren, gegen die es bisher noch kein wirksames...