Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass Obatzter eine geschützte geographische Angabe ist?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass Obatzter eine geschützte geographische Angabe ist? Obatzter ist seit Juni 2015 als geschützte geografische Angabe (g.g.A.) gemäß der Verordung (EU) 1151/2012 bei der EU eingetragen:

Bayerischer Obatzter (Obazda, Gerupfter) ist eine Käsezubereitung mit Camenbert und/oder Brie. Wahlweise kann zusätzlich Romadur, Limburger oder Frischkäse(Quark) hinzugefügt werden. Der Anteil an Käse im Endprodukt muss mindestens 50 Prozent betragen, sonst trifft die Definition einer Käsezubereitung nicht mehr zu.

Weitere Zutaten sind Butter, Paprikapulver/Paprikaextrakt und Salz. Durch die Zugabe von Rahm oder Milch an Stelle von Butter ist der Obatzte nicht mehr so fett, wodurch er leichter bekömmlich und hierdurch auch streichfähiger wird. Wichtig ist, dass Paprikapulver oder Paprikaextrakt im Obazda enthalten sein muss, dieser dient der Geschmacksabrundung.

Die o.a. Ausführungen gelten für Fertigpackungen - der Kenner wird hier nämlich die Zwiebeln als Zutat in einem frischen Obatzten vermissen. Die erforderliche Wärmebehandlung zur Haltbarkeitsverlängerung der Käsezubereitung würde mit Zwiebeln als Zutat den Geschmack sehr stark negativ verändern.

Auch Du kannst Dir Deinen Obatzten sehr leicht herstellen und Dir dann besser ein Urteil über die Qualität der vorgesetzten Portion im Biergarten erlauben:

Zutaten für 4 Personen:
750 g Camembert, bzw. 500 g Camembert und 250 Romadur, 150 g Butter, 1 rote Zwiebel klein geschnitten, scharfes Paprikapulver, Salz und (gemahlenen) Kümmel.

Zubereitung:
Die Zubereitung sollte mind. 4 Stunden vor dem Verzehr zubereitet werden. Den Käse in kleine Stücke schneiden, weiche Butter hinzufügen, die feingehackten Zwiebeln, Paprikapulver, ½ TL Salz und ½ TL Kümmel. Die ganze Mischung mit einem Messer in einer Schüssel durchziehen und wenn dies genug weich ist, mit einer Gabel den Käse zerdrücken und weiter mischen. Evtl. noch nachwürzen. Zudeckt im Kühlschrank für ca. 4 Stunden stehen lassen.

Quelle:
http://www.spezialitaetenland-bayern.de/spezialitaeten/obazda/
„Ernährung im Fokus“, 15. Jahrgang, Nr. 09-10/15

News & Reportagen
  • Die Produktvielfalt nimmt zu

    Die Produktvielfalt nimmt zu Abbildung

    Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Ernährung. Das heißt, sie ernähren sich rein pflanzlich und verzichten auf alle Lebensmittel tierischen Ursprungs. Das Bundesinstitut für...

  • Was essen wir da eigentlich?

    Was essen wir da eigentlich? Abbildung

    Kaum ein Gemüse zeichnet sich durch eine so enorme Vielfalt aus wie der Kohl. Unter dem botanischen Namen Brassica oleracea tummeln sich verschiedene Varietäten wie Weißkohl, Rotkohl, Wirsing,...

  • Von strikt bis egal

    Von strikt bis egal Abbildung

    Was sind die aktuellen Food-Trends im Lifestyle von Jugendlichen und jungen Erwachsenen? Die Verbraucherzentrale NRW stellte kürzlich auf einer Fachtagung die Ergebnisse einer repräsentativen...

  • Die Königin der Nüsse

    Die Königin der Nüsse Abbildung

    In der kalten Jahreszeit werden gerne Nüsse genascht. Die Walnuss überzeugt mit ihrem feinen bis leicht bitteren Aroma. Die „Königin der Nüsse“ ist mit einem Fettanteil von 63 Prozent und...

  • Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer

    Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer Abbildung

    Verbraucher müssen in diesem Jahr für Butter und Milchprodukte wie Sahne und Quark tiefer in die Tasche greifen. Auch die Preise für Eier sind deutlich gestiegen, meldet Marktinfo Eier &...

  • Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern

    Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern Abbildung

    Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr in der Industrie, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten weggeworfen. Deutschland hat sich dem Ziel der Vereinten...