Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass man aufgesammelte Walnüsse auch lange lagern kann?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass man aufgesammelte Walnüsse auch lange lagern kann? Nüsse werden nicht gepflückt sondern nur aufgesammelt, denn nur reife Früchte fallen ab. Beim Ernten und Entfernen der grünen Schale ist es ratsam Gummihandschuhe zu tragen, da die Früchte Gerbsäure enthalten, die die Haut längerfristig stark gelb bis braun färbt. Die abgefallenen Früchte sollten täglich aufgesammelt werden.

Das Trocknen der Nüsse ist von großer Bedeutung, da sich die Früchte nur so lagern lassen und Schimmelbildung vermieden wird. Außerdem sind die Walnusskerne von einer Haut umgeben, die bei nicht getrockneten Nüssen abgeschält werden muss, da sie bitter schmeckt. Der bittere Geschmack geht beim Trocknen verloren. Zum Trocknen werden die Walnüsse am besten einlagig ausgebreitet, z.B. in eine alte Obstkiste und nach draußen an einen luftigen, regengeschützten Ort bei nicht mehr als 25°Cgestellt. Falls die Nüsse noch dreckig sind, kann man sie nach dem Trocken mit einer Bürste säubern.

Die anschließende Lagerung der Nüsse kann jetzt mehrschichtig erfolgen. Die Bedingungen sollten kühl, dunkel und trocken sein, z. B. im Keller, denn zu hohe Temperaturen (über 30°C) führen dazu, dass die Nüsse ranzig und damit ungenießbar werden. Bei entsprechenden Lagerbedingungen sind Walnüsse in der unversehrten Schale etwa ein Jahr haltbar.

Walnüsse sind kalorienreich (660 kcal/100 g) und haben einen hohen Fettgehalt mit ungesättigten Fettsäuren. Auch beinhalten Nüsse eine Vielzahl von Mineralstoffen und Vitaminen.

Tipp: wenn der Kern in der Walnuss klappert, ist dieser alt.


Quelle: https://www.philognosie.net/haus-garten/gesunde-walnuesse-selber-ernten-trocknen-lagern


News & Reportagen
  • Die Produktvielfalt nimmt zu

    Die Produktvielfalt nimmt zu Abbildung

    Immer mehr Menschen entscheiden sich für eine vegane Ernährung. Das heißt, sie ernähren sich rein pflanzlich und verzichten auf alle Lebensmittel tierischen Ursprungs. Das Bundesinstitut für...

  • Was essen wir da eigentlich?

    Was essen wir da eigentlich? Abbildung

    Kaum ein Gemüse zeichnet sich durch eine so enorme Vielfalt aus wie der Kohl. Unter dem botanischen Namen Brassica oleracea tummeln sich verschiedene Varietäten wie Weißkohl, Rotkohl, Wirsing,...

  • Von strikt bis egal

    Von strikt bis egal Abbildung

    Was sind die aktuellen Food-Trends im Lifestyle von Jugendlichen und jungen Erwachsenen? Die Verbraucherzentrale NRW stellte kürzlich auf einer Fachtagung die Ergebnisse einer repräsentativen...

  • Die Königin der Nüsse

    Die Königin der Nüsse Abbildung

    In der kalten Jahreszeit werden gerne Nüsse genascht. Die Walnuss überzeugt mit ihrem feinen bis leicht bitteren Aroma. Die „Königin der Nüsse“ ist mit einem Fettanteil von 63 Prozent und...

  • Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer

    Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer Abbildung

    Verbraucher müssen in diesem Jahr für Butter und Milchprodukte wie Sahne und Quark tiefer in die Tasche greifen. Auch die Preise für Eier sind deutlich gestiegen, meldet Marktinfo Eier &...

  • Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern

    Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern Abbildung

    Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr in der Industrie, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten weggeworfen. Deutschland hat sich dem Ziel der Vereinten...