Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass kaltgeräucherter Lachs schon mehrmals eingefroren worden sein kann, bevor er auf Deinem Teller landet?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass kaltgeräucherter Lachs schon mehrmals eingefroren worden sein kann, bevor er auf Deinem Teller landet? Spitzenqualität aus der Lachszucht wird sofort weiterverarbeitet. Andere Fische werden aus Hygiene Gründen zunächst eingefroren (1), um zu gegebener Zeit aufgetaut und filetiert zu werden. Die kalt geräucherten Filets werden zum besseren Schneiden gefroren (2) und die Scheiben gefächert in Haushaltsmenge als Fertigpackung tiefgefroren (3).

So ist dieses Produkt praktisch das ganze Jahr über verfügbar und wird ab dem Zeitpunkt des Auftauens für den Einzelhandel mit einem Verbrauchsdatum versehen,- 10-14 Tage unter Angabe der Aufbewahrungstemperatur.

Es gibt zwei Qualitäten von kalt geräuchertem Lachs auf dem Markt, die der Verbraucher ohne ausreichende Kennzeichnung nicht unterscheiden kann: tiefgefroren gelagert und später aufgetaut und direkt nach dem Räuchern gekühlt gelagerte Ware.

Nach der bisherigen Rechtsprechung i. S. d. Lebensmittelkennzeichnungs-Verordnung (§ 4 Abs. 5) musste der Vorgang des Auftauens von gefrorener Ware als „aufgetaut“ i. V. m. der Verkehrsbezeichnung deklariert werden.

Die Nachfolge- EU- Verordnung die LMIV 1169/2011 (Lebensmittelinformations-Verordnung) hat in seinem Anhang VI, Teil A Nr. 2 den Begriff „aufgetaut“ geregelt. Er braucht aber nicht verwendet werden bei „Lebensmitteln, bei denen das Auftauen keine negativen Auswirkungen auf die Sicherheit oder Qualität der Lebensmittel hat“.

Hiermit wird der Verbraucher nicht über ein oder mehrmaliges Einfrieren des Lebensmittels informiert, und die amtliche Lebensmittelüberwachung ist aufgefordert den Beweis zu erbringen, dass es wohl einen Qualitätsunterschied bei diesem Produkt gegenüber frischer Ware gibt.

Quelle:
Lebensmittelkennzeichnungs-Verordnung (LMKV): § 4 Abs. 5
Lebensmittelinformations-Verordnung vom 6.7.2011(EU 1169/2011): Anhang VI, Teil A Nr. 2
Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes Baden-Württemberg, Az. 9 S 1910/09

News & Reportagen
  • Von strikt bis egal

    Von strikt bis egal Abbildung

    Was sind die aktuellen Food-Trends im Lifestyle von Jugendlichen und jungen Erwachsenen? Die Verbraucherzentrale NRW stellte kürzlich auf einer Fachtagung die Ergebnisse einer repräsentativen...

  • Die Königin der Nüsse

    Die Königin der Nüsse Abbildung

    In der kalten Jahreszeit werden gerne Nüsse genascht. Die Walnuss überzeugt mit ihrem feinen bis leicht bitteren Aroma. Die „Königin der Nüsse“ ist mit einem Fettanteil von 63 Prozent und...

  • Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer

    Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer Abbildung

    Verbraucher müssen in diesem Jahr für Butter und Milchprodukte wie Sahne und Quark tiefer in die Tasche greifen. Auch die Preise für Eier sind deutlich gestiegen, meldet Marktinfo Eier &...

  • Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern

    Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern Abbildung

    Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr in der Industrie, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten weggeworfen. Deutschland hat sich dem Ziel der Vereinten...

  • Gesundes Kraftpaket

    Gesundes Kraftpaket Abbildung

    Haselnüsse haben im Herbst Saison. Die Früchte reifen bei uns etwa von Anfang September bis Mitte Oktober. Haselnüsse sind kleine Kraftpakete. Die Nüsse enthalten reichlich Vitamin E,...

  • Verbraucher greifen verstärkt zu

    Verbraucher greifen verstärkt zu Abbildung

    Immer mehr Menschen schätzen fair gehandelte Produkte. Im ersten Halbjahr 2017 hat der Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 82.000 Tonnen zugelegt, meldet der Verein...