Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass kaltgeräucherter Lachs schon mehrmals eingefroren worden sein kann, bevor er auf Deinem Teller landet?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass kaltgeräucherter Lachs schon mehrmals eingefroren worden sein kann, bevor er auf Deinem Teller landet? Spitzenqualität aus der Lachszucht wird sofort weiterverarbeitet. Andere Fische werden aus Hygiene Gründen zunächst eingefroren (1), um zu gegebener Zeit aufgetaut und filetiert zu werden. Die kalt geräucherten Filets werden zum besseren Schneiden gefroren (2) und die Scheiben gefächert in Haushaltsmenge als Fertigpackung tiefgefroren (3).

So ist dieses Produkt praktisch das ganze Jahr über verfügbar und wird ab dem Zeitpunkt des Auftauens für den Einzelhandel mit einem Verbrauchsdatum versehen,- 10-14 Tage unter Angabe der Aufbewahrungstemperatur.

Es gibt zwei Qualitäten von kalt geräuchertem Lachs auf dem Markt, die der Verbraucher ohne ausreichende Kennzeichnung nicht unterscheiden kann: tiefgefroren gelagert und später aufgetaut und direkt nach dem Räuchern gekühlt gelagerte Ware.

Nach der bisherigen Rechtsprechung i. S. d. Lebensmittelkennzeichnungs-Verordnung (§ 4 Abs. 5) musste der Vorgang des Auftauens von gefrorener Ware als „aufgetaut“ i. V. m. der Verkehrsbezeichnung deklariert werden.

Die Nachfolge- EU- Verordnung die LMIV 1169/2011 (Lebensmittelinformations-Verordnung) hat in seinem Anhang VI, Teil A Nr. 2 den Begriff „aufgetaut“ geregelt. Er braucht aber nicht verwendet werden bei „Lebensmitteln, bei denen das Auftauen keine negativen Auswirkungen auf die Sicherheit oder Qualität der Lebensmittel hat“.

Hiermit wird der Verbraucher nicht über ein oder mehrmaliges Einfrieren des Lebensmittels informiert, und die amtliche Lebensmittelüberwachung ist aufgefordert den Beweis zu erbringen, dass es wohl einen Qualitätsunterschied bei diesem Produkt gegenüber frischer Ware gibt.

Quelle:
Lebensmittelkennzeichnungs-Verordnung (LMKV): § 4 Abs. 5
Lebensmittelinformations-Verordnung vom 6.7.2011(EU 1169/2011): Anhang VI, Teil A Nr. 2
Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofes Baden-Württemberg, Az. 9 S 1910/09

News & Reportagen
  • Rote Beeren für Sirup und Marmelade

    Rote Beeren für Sirup und Marmelade Abbildung

    Wenn der Herbst beginnt, leuchten die Früchte des Weißdorns rot in den Hecken. Nur wenige wissen, dass die Beeren essbar sind. Allerdings hat das Fruchtfleisch roh eine mehlige Konsistenz. Erst...

  • Teilnehmerrekord mit 210 eFahrzeuge zum Jubiläum

    Teilnehmerrekord mit 210 eFahrzeuge zum Jubiläum Abbildung

    Die größte eMOBIL Rallye Deutschlands „eRUDA“ hat ihr erstes Jubiläum: Sie startet zum 5. Mal! 164 Teilnehmer und 48 eSternfahrer fahren vom 23. – 24. September 2017 ca. 207 Kilometer mit...

  • Kartoffeln richtig ernten und lagern

    Kartoffeln richtig ernten und lagern Abbildung

    Im Wirtschaftsjahr 2015/16 aßen die Deutschen laut dem Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) rund 57 Kilogramm Kartoffeln pro Person, davon rund 34 Kilogramm in verarbeiteter Form....

  • Mitmachen und gewinnen!

    Mitmachen und gewinnen! Abbildung

    Diese bestehen aus Quitten Tagescreme, Quitten Körpermilch, Gesichtstonikum und Zitronen Lemongrass Duschbalsam sowie einem Dr. Hauschka Duschtuch.Was ihr dafür tun müsst? Beantwortet einfach drei...

  • Öko-Erlebnistage vom 2. September bis 3. Oktober 2017

    Öko-Erlebnistage vom 2. September bis 3. Oktober 2017 Abbildung

    Es ist wieder soweit: die Öko-Erlebnistage in Bayern gehen diesen Herbst in die 17. Runde! Zwischen dem 02.09. und dem 03.10.2017 bieten bayernweit rund 270 Veranstaltungen die Gelegenheit,...

  • Lebensfreude Messe in Kiel

    Lebensfreude Messe in Kiel Abbildung

    Immer mehr Menschen sind täglich auf der Suche nach dem kleinen Glück, auf dem Weg zu einer besseren, nachhaltigeren Gesellschaft und der Sinnhaftigkeit in ihrem Leben. Was aber ist Glück? Wie...