Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass es eine APP zum Fleischatlas gibt, auf der man spielerisch zum Fleischversteher und Fleischprofi werden kann?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass es eine APP zum Fleischatlas gibt, auf der man spielerisch zum Fleischversteher und Fleischprofi werden kann? Die Fragen beziehen sich auf den eigenen Fleischkonsum und dessen Auswirkungen auf das soziale und ökologische Umfeld.

Entgegen des weltweiten Trends zu mehr Fleischkonsum, ist der Fleischverbrauch in Deutschland im Jahre 2013 erfreulicherweise durchschnittlich um zwei Kilogramm pro Einwohner zurückgegangen!

Die Prognosen aus dem Fleischatlas 2014, den der BUND gemeinsam mit der Heinrich-Böll-Stiftung und Le Monde Diplomatique herausgegeben hat, gehen weltweit von weiteren Produktionszuwächsen in der industriellen Fleischindustrie aus.

Allein in Deutschland werden jährlich 58 Millionen Schweine, 630 Millionen Hühner und 3,2 Millionen Rinder geschlachtet, und damit sind wir beim Schweineschlachten Europameister.

Die Konsequenz der ständig steigenden Fleischnachfrage: die Schlachtanlagen werden immer überdimensionierter, die Fleischerzeugung immer industrieller mit den Nebeneffekten wie Lebensmittelskandale, Antibiotikamissbrauch, Hormonrückstände und Nitratbelastung. Damit geht auch ein drastisch wachsender Flächenverbrauch für Futtermittel einher, mit der Folge, dass Land- und Nahrungsmittelpriese stark ansteigen werden. 70 Prozent aller Agrarflächen der Erde werden inzwischen von der Tierfütterung beansprucht und das zu Lasten der menschlichen Gesundheit und der Umwelt.

Im Zusammenhang mit den geplanten Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU muss verhindert werden, dass die hohen Standards, die wir in der EU bei Lebensmitteln haben, z. B. keine Zulassung für Hormonfleisch, nicht bei den Verhandlungen aufgeweicht werden.

Quellen: http://www.boell.de/fleischatlas
CC-BY-SA-Heinrich Böll-Stiftung, BUND, Le Monde Diplomatique

News & Reportagen
  • Bäuerlichen Betrieben eine Zukunft geben

    Bäuerlichen Betrieben eine Zukunft geben Abbildung

    Die notwendige grundlegende Neuausrichtung der Agrarpolitik in Deutschland und Europa war ein zentrales Thema beim Besuch von Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth beim Öko-Verband Naturland am...

  • Sommerdrinks für heiße Tage

    Sommerdrinks für heiße Tage Abbildung

    An lauen Sommerabenden bringen eisgekühlte Getränke eine willkommene Erfrischung. Wenn die Temperaturen steigen, greifen die Deutschen besonders gerne zu alkoholfreien Erfrischungsgetränken wie...

  • Sortenreine Produkte in unseren Bäckereien

    Sortenreine Produkte in unseren Bäckereien Abbildung

    Bei der Bio-Getreidezüchtung geht es um folgende Fragen: Welche Biosorten halten den Qualitätsansprüchen von Landwirtschaft, Bäckereien, Konsumentinnen und Konsumenten stand? Welche Züchtungen...

  • Mit diesen Tipps ganz einfach Insekten helfen

    Mit diesen Tipps ganz einfach Insekten helfen Abbildung

    Sie bestäuben Wild- und Kulturpflanzen und dienen anderen Tieren als wertvolle Nahrung. Insekten sind wesentlich mit verantwortlich, dass unsere Natur im Gleichgewicht bleibt. Aber ihnen fehlt es...

  • Green Product Award 2017

    Green Product Award 2017 Abbildung

    Unser Partner SPEICK Naturkosmetik über die Auszeichnung: "Die wirklich wundervolle Nachricht freut uns alle im Unternehmen. Unser über mehrere Jahre entwickeltes Naturkosmetik-System für die...

  • Allergenkennzeichnung

    Allergenkennzeichnung Abbildung

    Ob Verein, Kindertagesstätte oder Schule - Feiern sind im Jahresablauf fest eingeplant. Dazu gehört dann in der Regel auch ein Kuchenbuffet mit selbst gebackenem Kuchen. Und es stellt sich u.a. die...