Wusstest Du schon Rubrik bei Coss-Moss

Wusstest Du schon, dass auch gefärbte Ostereier nicht sehr lange haltbar sind?


zurück zur Übersicht
Abbildung dass auch gefärbte Ostereier nicht sehr lange haltbar sind? Die Initiative Zu gut für die Tonne! des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erklärt, wie Ostereier möglichst lange genießbar bleiben:

Eier richtig lagern

Das Eierfach oder die Eierbox in der Kühlschranktür ist der ideale Aufbewahrungsort für Eier. Wichtig ist, dass Eier gekühlt und getrennt von anderen Lebensmitteln gelagert werden,- auch, weil auf der Schale Salmonellen sitzen können.

Länger frisch bleiben Eier, wenn sie mit dem spitzeren Ende nach unten aufbewahrt werden. Dann befinden sich der Dotter in der Mitte und die Luftkammer oben. Lagert das Ei andersherum, steigt die Luftblase mit der Zeit nach oben, und dabei kann es passieren, dass sich die Eihaut ablöst und Keime eindringen.

Waschen sollte man ein Ei vor der Lagerung übrigens nicht. Das könnte die natürliche Schutzschicht der empfindlichen Schale zerstören. Eier, die einen Riss in der Schale haben, sollte man nicht mehr roh verzehren: denn zu groß ist die Gefahr einer Salmonelleninfektion.

Besonders empfindlich sind Personen mit einer eingeschränkten Immunabwehr: Kleinkinder, Schwangere, kranke und alte Menschen sollten Eier daher nur vollständig durcherhitzt verzehren, d. h., wenn Eiweiß und Eigelb fest sind.

Haltbarkeit beachten

Auch bei rohen Eiern wird ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ausgewiesen. Es endet 28 Tage nach dem Legedatum! Danach sollten die Eier nur noch zum Kochen oder Backen verwendet, also mindestens über 70 Grad Celsius erhitzt werden. Hart gekocht, halten Eier zwei bis vier Wochen.

Frischegrad prüfen

Bei rohen Eiern lässt sich durch einfache Tests herausfinden, ob sie noch frisch sind:

Der Schwimmtest: Das rohe Ei wird dazu in ein Glas mit kaltem Wasser gelegt. Ist es frisch, bleibt es am Boden liegen. Etwa zwei Wochen alte Eier richten sich auf. Schwimmt das Ei an der Oberfläche, ist Vorsicht geboten: aufschlagen, riechen und nicht mehr roh verwenden.

Der Schütteltest: Wenn das rohe Ei beim Schütteln gluckert, ist es definitiv schon etwas älter. Das Geräusch wird durch das dünner gewordene Eiweiß verursacht.

Der Dottertest: Dazu muss das Ei aufgeschlagen werden. Bei frischen Eiern befindet sich der Eidotter in der Mitte des Eiklars. Bei älteren Eiern ist der Dotter zum Rand hin verschoben, weil das Eiklar an Spannung verloren hat.

Was macht man mit der ausgepusteten Eimasse?

WDS ContentAdCOSS-MOSS Werbung
Wer beim Basteln für den Osterstrauch Eier auspustet, muss Eiweiß und Eigelb nicht wegwerfen. Sie lassen sich zwei bis drei Tage im Kühlschrank in einer abgedeckten Schüssel aufbewahren. Oder sogar bei -18 ° Celsius tiefkühlen. Dazu gibst du etwas Salz oder Zucker dazu. So hält ein Ei ohne Schale sechs bis zehn Monate. Eiweiß alleine kannst du auch ohne Zucker oder Salz einfrieren und bis zu einem Jahr lang im Gefrierschrank lagern.

Hilft Eierpiken und Abschrecken?

Die meisten Menschen dürften einen Eierpiker zu Hause haben. Inzwischen weiß man aber: das Anpiken eines rohen Eis schützt nicht vor dem Platzen. Besser du gibst einfach Salz oder Essig ins Wasser. Beides bewirkt, dass das Eiweiß sofort gerinnt, wenn die Schale doch einmal aufspringt. So wird die Bruchstelle schnell verschlossen.

Das Abschrecken kannst du dir du dir bei hart gekochten Eiern übrigens sparen: anders als viele glauben macht es das Pellen nicht einfacher – und vermindert sogar die Haltbarkeit. Denn ob sich ein Ei leicht schälen lässt, hängt von seinem Alter ab,- älter als 10 Tage! Je frischer das Ei ist, desto schlechter geht die Schale ab. Ältere, hart gekochte Eier sind damit perfekt fürs Osternest, und sie lassen sich leicht schälen.

Abschrecken solltest du nur ein weich gekochtes Ei, das du gleich essen willst, denn das kalte Wasserbad stoppt den Garvorgang. Du kannst also genauer bestimmen, wie weich dein Ei sein soll.

Ein grüner Rand ums Eigelb

Ostereier mit grünlichem Rand um den Dotter müssen nicht in den Abfall. Du kannst sie unbesorgt essen. Der Rand bildet sich durch eine Reaktion zwischen dem Eisen im Eigelb und dem Schwefel im Eiweiß, wenn Eier über zehn Minuten kochen. An der Qualität des Eies ändert sich nichts.

Wie lange halten Speisen mit rohem Ei?

Speisen mir rohen Eiern sollte man nur essen, wenn ganz frische Eier verwendet wurden sind. Sonst droht eine Salmonelleninfektion beim Genuss von Süßspeisen wie Tiramisu und Mousse au Chocolat, Gerichten mit Mayonnaise, Tatar mit rohem Ei und Co. Solche Gerichte sollten immer gut gekühlt, 2 Grad Celcius, lagern und innerhalb eines Tages verbraucht werden. Eier mit einem Riss in der Schale solltest du übrigens nie roh verwenden, sondern sofort gut durcherhitzt essen.

Tipps zum Kauf von bunten Eiern

Bei gekochten und gefärbten Eiern handelt es sich hingegen um verarbeitete Lebensmittel in Fertigpackungen. Sie müssen gemäß dem allgemeinen Lebensmittelkennzeichnungsrecht gekennzeichnet sein, d. h., auf der Verpackung muss z. B. ein Mindesthaltbarkeitsdatum und auch ein Zutatenverzeichnis angegeben sein.

Damit zum Fest aber keine faulen Eier im Nest liegen, solltest du bei diesen Produkten auf eine ausreichende Restlaufzeit bis zum Mindesthaltbarkeitsdatum achten. Wichtig ist es zudem, die Eier auf Löcher oder Risse in der Schale hin zu prüfen. Ist die Schale beschädigt, können Keime eindringen. Vorsicht beim Kauf einzelner Eier: Lose Ware selbst ist nicht kennzeichnungspflichtig! Bei diesen Eiern kannst du nicht erkennen, wie lange sie noch haltbar sind. Im Laden muss aber neben den Eiern ein Schild mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum stehen oder es gibt einen Begleitzettel zu den Eiern. Gefärbte Eier müssen mit dem Hinweis "mit Farbstoff" gekennzeichnet werden.

Quellen:
https://www.zugutfuerdietonne.de/neuigkeiten/schwerpunkte/artikel/article//frische-tipps-rund-ums-oster-ei/
http://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/_Texte/EierWissenswertes.html


News & Reportagen
  • Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer

    Weihnachtsbäckerei wird 2017 teurer Abbildung

    Verbraucher müssen in diesem Jahr für Butter und Milchprodukte wie Sahne und Quark tiefer in die Tasche greifen. Auch die Preise für Eier sind deutlich gestiegen, meldet Marktinfo Eier &...

  • Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern

    Neue Internet-Plattform von Bund und Ländern Abbildung

    Elf Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland jedes Jahr in der Industrie, bei Großverbrauchern, im Handel und in Privathaushalten weggeworfen. Deutschland hat sich dem Ziel der Vereinten...

  • Gesundes Kraftpaket

    Gesundes Kraftpaket Abbildung

    Haselnüsse haben im Herbst Saison. Die Früchte reifen bei uns etwa von Anfang September bis Mitte Oktober. Haselnüsse sind kleine Kraftpakete. Die Nüsse enthalten reichlich Vitamin E,...

  • Verbraucher greifen verstärkt zu

    Verbraucher greifen verstärkt zu Abbildung

    Immer mehr Menschen schätzen fair gehandelte Produkte. Im ersten Halbjahr 2017 hat der Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 82.000 Tonnen zugelegt, meldet der Verein...

  • Das wärmt Bauch und Seele

    Das wärmt Bauch und Seele Abbildung

    Wenn es draußen stürmt und regnet, wärmt eine heiße Suppe von innen. Eine Hühnersuppe stärkt zusätzlich die Abwehrkräfte und beugt Erkältungen vor. Die Zubereitung ist nicht schwer: Das...

  • Tipps zur Vorbeugung von Erkältungen

    Tipps zur Vorbeugung von Erkältungen Abbildung

    In den Herbst- und Wintermonaten haben Erkältungen Hochsaison. Sie sind normalerweise harmlos, aber lästig. Ausgelöst werden die Infektionen durch Viren, gegen die es bisher noch kein wirksames...