Den passenden Ernährungsstil finden
Coss-Moss Bereich Essen & Trinken Top Beitrag

Tipps zur Ernährungsumstellung:

18.05.2017 Gesünder leben, abnehmen oder das Gewicht halten-Gründe für eine Änderung der Essgewohnheiten gibt es viele. Anregungen dazu bieten aktuelle Ernährungstrends und bewährte Ernährungsformen. Welche sich dauerhaft eignen und welche mit Vorsicht zu genießen sind, hat die VERBRAUCHER INITIATIVE zusammengestellt.

"Auf "gesund essen" setzt das moderne Konzept des Clean Eating. Es hat vieles mit der bewährten Vollwert-Ernährung gemeinsam", so Alexandra Borchard-Becker, Ernährungswissenschaftlerin bei der VERBRAUCHER INITIATIVE. Beide Formen raten zu überwiegend pflanzlichen, möglichst wenig verarbeiteten Lebensmitteln. Fleisch spielt eine untergeordnete Rolle. Sie regen dazu an, mit frischen Zutaten selbst zu kochen und sind als dauerhafte Ernährungsformen geeignet. Die Vollwert-Ernährung ist besonders unter nachhaltigen Gesichtspunkten empfehlenswert, da sie neben den gesundheitlichen noch soziale, ökologische und wirtschaftliche Faktoren berücksichtigt. Nur selten oder gar kein Fleisch zu essen liegt nach wie vor im Trend. "Neu ist das nicht. Auch traditionelle Ernährungsformen wie die ayurvedische Kost oder die Ernährung nach den fünf Elementen sind überwiegend vegetarisch ausgerichtet" sagt die Ernährungsexpertin. Sie sind abwechslungsreich und können auf Dauer beibehalten werden.

Ein Gegenstück dazu stellt die Paleo-Ernährung dar. Reichlich Fleisch, Fisch und Eier aus nachhaltiger Produktion stehen neben saisonalem Gemüse und Obst sowie Nüssen und Samen auf dem Speiseplan. Längerfristig ist sie nicht zu empfehlen, da sie zu fleisch- und fischlastig ist. Wertvolle Lebensmittel wie Getreide, Kartoffeln und Hülsenfrüchte fehlen. Weit weniger gewöhnungsbedürftig und ausgefallen sind die Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Sie orientieren sich an üblichen Essgewohnheiten, beziehen nachhaltige Aspekte sowie aktuelle Erkenntnisse mit ein und eignen sich für eine gesundheitsfördernde und gewichtsbewusste Ernährung.

Die Broschüre "Ernährungsrichtungen" der VERBRAUCHER INITIATIVE stellt die vollwertige Ernährung und verschiedene Ernährungsstile vor, bewertet sie und gibt Tipps für die Anwendung. Das Heft "Vegetarisch genießen" informiert über Vorteile und Umsetzung einer fleischlosen Kost. Beide 16-seitigen Themenhefte können für je 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.
WERBUNG
Verwandte Produkte zu dieser Meldung
Quellen:
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband)
Bild: © pixabay
zurück zur Übersicht
Das könnte dich auch interessieren
  • Kartoffeln richtig ernten und lagern Abbildung

    Kartoffeln richtig ernten und lagern

  • Mitmachen und gewinnen! Abbildung

    Mitmachen und gewinnen!

  • Öko-Erlebnistage vom 2. September bis 3. Oktober 2017 Abbildung

    Öko-Erlebnistage vom 2. September bis 3. Oktober 2017

  • Lebensfreude Messe in Kiel Abbildung

    Lebensfreude Messe in Kiel

  • Food Trend Vegan und Vegetarisch: Kennzeichnungspraxis Abbildung

    Food Trend Vegan und Vegetarisch: Kennzeichnungspraxis

  • ProVeg statt VEBU Abbildung

    ProVeg statt VEBU

  • Dr. Hauschka und die erste Liebe Abbildung

    Dr. Hauschka und die erste Liebe

  • The Fruit Tree – Der Bio-Fruchtaufstrich mit nur einer Zutat Abbildung

    The Fruit Tree – Der Bio-Fruchtaufstrich mit nur einer Zutat