Babykost-Vielfalt für kleine Geniesser
Coss-Moss Bereich Essen & Trinken Top Beitrag

Holle baby food erweitert Sortiment / Auszeichnung für Nachhaltigkeitsengagement

21.03.2017 Neues aus dem Hause Holle baby food: Mit der Bio-Anfangsmilch PRE bringt der Bio-Babykosthersteller die erste PRE-Milch auf den Markt, bei der Pflanzenöl-Anteile reduziert und durch Demeter-Milchfett ersetzt werden. Ebenfalls neu sind verschiedene Snacks, der Bio-Babybrei Mais und Tapioka sowie der bewährte Bio-Babybrei Hirse in optimierter Rezeptur. Dass Holle Nachhaltigkeit nicht nur verspricht, sondern lebt, zeigt der Demeter-Pionier in der aktuellen Ausgabe seines Nachhaltigkeitsmagazins. Und das bestätigt die Auszeichnung „Nachhaltiges Engagement: Sehr stark“, die Holle jetzt vom Nachrichtenmagazin Focus-Money erhielt.

Stillen ist die beste Ernährung für ein Baby. Wer nur teilweise oder überhaupt nicht stillen kann oder möchte, weicht auf Säuglingsmilchnahrungen aus. Zur Ernährung für Babys ab der Geburt als alleinige Nahrung oder zum Zufüttern zur Muttermilch gibt es von Holle neben den bestehenden Bio-Anfangsmilchen 1 auf Kuh- bzw. Ziegenmilchbasis jetzt noch mehr Babykost-Vielfalt: die neue Bio-Anfangsmilch PRE. Herkömmliche Säuglingsmilchnahrung enthält als Fettquelle üblicherweise ausschliesslich pflanzliche Öle. Die PRE-Milch von Holle ist die erste, die auch Demeter-Milchfett beinhaltet. Gleichzeitig ist der Anteil an raffinierten Pflanzenölen reduziert. Das Milchfett wird nicht raffiniert und charakterisiert sich durch eine feine sahnige Note. In Kombination mit den in der Rezeptur befindlichen pflanzlichen Ölen wird eine für den Säugling bestmögliche Fettmischung erreicht. Die Bio-Anfangsmilch PRE erweitert das Holle-Sortiment an Säuglingsmilchnahrungen, das in bewährten Rezepturen ab sofort in neuem Verpackungsdesign erhältlich ist.

Erweitertes Brei-Sortiment

Bei der aktuellen Sortimentserweiterung seiner Breie greift Holle die Anregungen von Eltern auf. So hat der Babykost-Hersteller den beliebten Holle Bio-Babybrei Hirse in einer optimierten Rezeptur wieder in das Sortiment aufgenommen. Statt der bisherigen Mischung aus Reis und Hirse setzt Holle jetzt auf 100 Prozent Bio-Hirse. Neu im Sortiment: der Bio-Babybrei Mais und Tapioka. Tapioka ist eine aus der Maniokwurzel gewonnene Stärke mit besonders hohem Anteil an Kohlenhydraten. Alle Zutaten für die neuen Brei-Variationen kommen aus biologischer Landwirtschaft.

Die Zubereitung ist vielseitig und ohne Aufkochen möglich, zum Beispiel als milchfreier Brei mit Früchten oder Gemüse. Geeignet sind die Breie ab dem vierten Monat. Sie bilden eine wertvolle Grundlage für die vollwertige Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern. Nur sorgfältig ausgewähltes Bio-Getreide kommt für die Herstellung in Frage. Das volle Korn wird mit Wärme und Feuchtigkeit schonend aufgeschlossen.

Bio-Knabberspass für die Kleinsten

Mit vier neuen Snackvariationen bietet Holle noch mehr Vielfalt für den kleinen Hunger zwischendurch. Hierzu gehören die Bio-Crunchy Snacks für Babys ab dem achten Monat. Die Kleinen können die Flips mit ihren Händchen einfach greifen – und dann ab in den Mund. Hier zergeht der zarte Snack im Nu auf der Zunge. Die Flips sind in den Geschmacksrichtungen Hirse und in der fruchtig-milden Variante Hirse-Mango erhältlich. Ebenfalls neu: die Bio-Biscuits Birne-Apfel in lustigen Tierformen, geeignet ab dem zehnten Monat. Die Fruchtkekse in praktischen Frischepacks sind gross genug für die kleine Nascheinheit zuhause und unterwegs.

Für Babys ab dem zwölften Monat sind die neuen Holle Bio-Minis Banane-Orange geeignet. Früchte sowie Getreide verleihen den Mini-Fruchtschnitten eine fruchtige Note und machen sie zu einem Leckerbissen – nicht nur für kleine Geniesser. Die Bio-Minis sind einzeln verpackt und bleiben daher immer frisch. Alle Snacks sind frei von künstlichen Aroma- und Zusatzstoffen (laut Gesetz). Zudem sind sie frei von Kristallzucker, denn einige Zutaten enthalten von Natur aus Zucker.

Nachhaltigkeitsmagazin stellt Beratung in den Mittelpunkt

Wie sich Holle baby food seit seinem Bestehen entwickelt hat und wie gelebte Nachhaltigkeit aussieht, verdeutlicht die neue Ausgabe des Holle-Magazins „Nachhaltig von Anfang an“. Der Name des Magazins ist kein Zufall. Er verdeutlicht die Verantwortung, der sich Holle stellt: Das Unternehmen war eines der ersten mit Demeter-Verarbeitungsvertrag. Zudem zeigte Holle frühzeitig, dass sich Demeter-Lebensmittel in grösseren Mengen produzieren lassen und Zukunft haben. Mit seinen Produkten leistet Holle einen entscheidenden Beitrag, dass Babys von Anfang an nachhaltig aufwachsen können. Im Mittelpunkt des neuen Magazins stehen die vielfältigen Facetten der Holle-Beratungs- und Kommunikationskompetenz gegenüber Rohwarenlieferanten, Produzenten, Vertriebspartnern und Verbrauchern.

Dass sich Holle nicht nur selbst als nachhaltig engagiertes Unternehmen wahrnimmt, sondern auch durch Verbraucher so eingeschätzt wird, zeigt die Auszeichnung „Nachhaltiges Engagement: Sehr stark“. Diese gab es jüngst von Focus-Money. Gemeinsam mit seiner Marke Deutschland Test und dem Kölner Analyse- und Beratungshaus ServiceValue wollte das Nachrichtenmagazin in einer bevölkerungsrepräsentativen Online-Verbraucherbefragung wissen: „Welche Unternehmen bzw. Marken übernehmen nach Meinung der Verbraucher sichtbar ökologische, ökonomische und soziale Verantwortung, sprich: Wer steht für nachhaltiges Engagement?“ Auf den Prüfstand kamen fast 1.400 Unternehmen bzw. Marken aus über 100 Branchen. Knapp 450.000 Kundenurteile wurden anschliessend ausgewertet. In der Kategorie „Babynahrungsprodukte“ belegte Holle baby food mit Platz 2 einen Spitzenplatz. Das Focus-Magazin berichtete vor kurzer Zeit zur Verbraucherstudie in einer Verlagssonderveröffentlichung (Ausgabe 06/2017).

Weitere Informationen über das neue Holle-Magazin sowie über alle neuen Holle-Produkte: www.holle.ch.
WERBUNG
Verwandte Produkte zu dieser Meldung
Quellen:
Holle baby food GmbH / ecomBETZ PR GmbH
Bild: © Holle baby food GmbH
zurück zur Übersicht
Das könnte dich auch interessieren
  • Koffein in der Schwangerschaft? Abbildung

    Koffein in der Schwangerschaft?

  • Food Trend Vegan und Vegetarisch: Kennzeichnungspraxis Abbildung

    Food Trend Vegan und Vegetarisch: Kennzeichnungspraxis

  • Rote Beeren für Sirup und Marmelade Abbildung

    Rote Beeren für Sirup und Marmelade

  • Dr. Hauschka Wintergeschenke Abbildung

    Dr. Hauschka Wintergeschenke

  • Regionale Wertschöpfung statt Gewinngrabbing Abbildung

    Regionale Wertschöpfung statt Gewinngrabbing

  • Vogelbeeren Abbildung

    Vogelbeeren

  • Bucheckern Abbildung

    Bucheckern

  • Laktosefrei Bio genießen Abbildung

    Laktosefrei Bio genießen